Mein persönlicher Lebensweg

 

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." (Franz Kafka)

 

Ich habe schon immer gerne Wissen mit anderen Menschen geteilt, oder meine Erfahrungen und Wahrnehmungen unterstützend angeboten.

 

Als Heilpraktikerin habe ich für mich die Möglichkeit gesehen, Menschen und deren persönlichen Situationen und Themen auch medizinisch noch besser zu verstehen.

Diese Arbeit erlaubt mir meine Werte von Ehrlichkeit, Liebe und Freiheit und meine Lebensaufgabe  "Vorleben und Unterstützen" miteinander zu vereinbaren und dabei Menschen zu begleiten ihren eigenen individuellen Weg zu finden.

 

Durch verschiedene Weiterbildung, wie zur Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)  und zum Kommunikationstrainer, stehen mir Methoden und Werkzeuge zur Verfügung, die es mir als externer Berater ermöglichen, Unternehmen im BGM-Aufbau zu beraten und aktiv zu unterstützen.

 

Meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse aus verschiedenen Therapieverfahren kombiniert mit der Quantenheilung, haben zur Entwicklung der Quanten-Energietechnik geführt.

Regelmäßige Weiterbildungen sind für mich selbstverändlich.

Dazu gehören  Kenntnisse aus :

  • der Kinesiologie
  • der Homöopathie
  • Systemisches Arbeiten
  • Hypnose
  • Bachblüten
  • Schüsslersalzen
  • Reiki
  • Chakrenarbeit

Diese fließen in die individuelle Behandlung meiner  Patienten mit ein.

 

 



Der Weg

 

Ich gehe meinen Weg entlang,

er gabelt sich, frag´ mich wo lang?

Bleibe fragend und zweifelnd steh´n,

wo soll ich jetzt nur weiter geh´n?

 

...



Der verantwortungsvolle Umgang mit Menschen

Seit 2006 arbeite ich in eigener Praxis. Es ist für mich erfüllend, wenn:

 

  • ich andere Menschen auf ihren persönlichen Weg im Leben begleiten kann
  • wir gemeinsam an der Potentialentfaltung arbeiten
  • Verständnis für die aktuelle Situation zu haben und ein gangbarer Weg entsteht, sowie der Sinn dahinter erkennbar wird.

Mitgefühl, Verständnis und Verschwiegenheit sind mir dabei sehr wichtig.



            …

 

Sicher schreite ich voran

und denke vertrauensvoll daran,

dass etwas in mir kennt den Weg

und weiß, wie alles weitergeht.

 

 

(Auszug aus dem Gedicht „Der Weg“  ©Bärbel Adam)